Schätze der Welt - Erbe der Menschheit

Pingyao (China) - Geld und Götter hinter hohen Mauern

Pingyao (China) - Geld und Götter hinter hohen Mauern *** Pinyao ist ein Guckloch in eine vergangene Zeit, denn die kleine Handelsstadt sieht heute noch so aus wie fast alle chinesischen Städte vor 300 Jahren. Hier wurde die erste Bank Chinas gegründet, doch die Zeit scheint still geblieben zu sein. Im Schatten einer hohen, mehr als sechs Kilometer langen Stadtmauer ducken sich ein- und zweistöckige schwarze Ziegelhäuser. Nur die buntlasierten Dächer der Tempel stechen hervor.