Sidney Lumet

Sidney Lumet ['sɪdni luːˈmɛt ] (* 25. Juni 1924 in Philadelphia, Pennsylvania; † 9. April 2011 in New York City) war ein US-amerikanischer Regisseur, Drehbuchautor und Schauspieler.

Nach der Arbeit als Theaterschauspieler war er ab Beginn der 1950er Jahre als Fernsehregisseur tätig. Internationale Bekanntheit brachte ihm die Regie an Die zwölf Geschworenen (1957) ein, dem weitere preisgekrönte Kinoproduktionen (unter anderem Serpico, Hundstage, Network und The Verdict) folgten. Er führte bei mehr als 70 Film- und Fernsehproduktionen aller Genres Regie und wurde im Verlauf seiner sechs Jahrzehnte währenden Karriere viermal für den Regie- und einmal für den Drehbuch-Oscar nominiert. 2005 erhielt der als „Meister des Justizfilms“ gepriesene Lumet den Ehrenoscar für sein Lebenswerk.

Quelle: Wikipedia

Details

Vorname:Sidney
Geburtsdatum:25.06.1924 (♋ Krebs)
Geburtsort:Philadelphia
Sterbedatum:09.04.2011
Sterbeort:Manhattan
Nationalität:Vereinigte Staaten
Sprachen:Englisch;
Geschlecht:♂männlich
Berufe:Filmregisseur, Drehbuchautor, Filmproduzent, Schriftsteller, Bühnenschauspieler, Filmschauspieler, Bühnenregisseur, Fernsehproduzent,
Mitgliedschaft:PEN America,

Merkmalsdaten

GND:119049597
LCCN:N/A
NDL:N/A
VIAF:112355762
BnF:N/A
ISNI:N/A
LCNAF:n79011000
Filmportal:N/A
IMDB:nm0001486
Datenstand: 25.02.2021 11:33:39Uhr