Amanda Blake

Amanda Blake, eigentlich Beverly Louise Neill (* 20. Februar 1929 in Buffalo, New York; † 16. August 1989 in Sacramento, Kalifornien), war eine US-amerikanische Schauspielerin.

Amanda Blake war das einzige Kind von Jesse Neill und seiner Frau Louise, geb. Puckett. Ihr Vater arbeitete in einer Bank, und sie als Telefonistin, bis sie Schauspielerin wurde.

Neben James Arness und Ken Curtis war sie einer der Hauptdarsteller in der Westernserie Rauchende Colts (Gunsmoke). Sie spielte dort die Saloonbesitzerin Kathleen Miss Kitty Russell. Nach ihrem Ausscheiden aus der Serie wirkte sie in den Serien Love Boat und Hart aber herzlich mit, später auch in dem Gunsmoke-Film Auf Leben und Tod.

Sie setzte sich für Tierrechte ein und wurde – obwohl starke Raucherin – eine Sprecherin der American Cancer Society, nachdem sie an einer Form von Mundkrebs erkrankte. Sie heiratete fünfmal und lebte zuletzt auf einer Farm in der Nähe von Galt in Kalifornien.

Am 16. August 1989 starb sie im Alter von 60 Jahren in Sacramento, geschwächt durch eine HIV-Infektion, an ihrer Krebserkrankung.

Im Jahr 1997 wurde das Amanda Blake Memorial Wildlife Refuge in Rancho Seco Park in Herald, Kalifornien eröffnet.

Quelle: Wikipedia

Details

Vorname:Amanda
Geburtsdatum:20.02.1929 (♓ Fische)
Geburtsort:Buffalo
Sterbedatum:16.08.1989
Sterbeort:Sacramento
Nationalität:Vereinigte Staaten
Geschlecht:♀weiblich
Berufe:Filmschauspieler, Fernsehschauspieler,

Merkmalsdaten

GND:N/A
LCCN:N/A
NDL:N/A
VIAF:4560725
BnF:N/A
ISNI:N/A
LCNAF:no99027002
Filmportal:N/A
IMDB:nm0086469
Datenstand: 17.01.2022 02:43:24Uhr