Maria Grazia Spina

Maria Grazia Spina (eigentlich Maria Grazia Spinazzi, * 3. Juni 1936 in Venedig) ist eine italienische Schauspielerin.

Spina gab 1956 ihr Bühnendebüt und war ab 1958 in Fernsehdramen zu sehen, worauf sie sich lange Zeit konzentrierte. An der Seite von Mike Bongiorno moderierte sie das Sanremo-Festival 1965. In Filmen kam sie selten über Nebenrollen in B-Filmen hinaus, meist Abenteuer- und Kostümfilme. Dabei werden ihr neben bemerkenswerter Schönheit ein leichter, aber intensiver Stil in elegant-kontrollierter Art bescheinigt. Ihr letzter Filmografie-Eintrag stammt aus dem Jahr 1983.

Gelegentlich werden ihre beiden Vornamen in anderer Reihenfolge angegeben.

Quelle: Wikipedia

Details

Vorname:Maria Grazia
Geburtsdatum:03.06.1936 (♊ Zwillinge)
Geburtsort:Venedig
Nationalität:Königreich Italien
Sprachen:Italienisch;
Geschlecht:♀weiblich
Berufe:Schauspieler, Filmschauspieler, Bühnenschauspieler, Maler,

Merkmalsdaten

GND:N/A
LCCN:N/A
NDL:N/A
VIAF:86977048
BnF:N/A
ISNI:N/A
LCNAF:no2009073360
Filmportal:N/A
IMDB:nm0818824
Datenstand: 28.11.2021 07:00:12Uhr