Yves Allégret

Yves Allégret (* 13. Oktober 1907 in Asnières-sur-Seine; † 31. Januar 1987 in Paris) war ein französischer Regisseur.

Allégret drehte unter anderem die Filme Die Schenke zum Vollmond (1948), Die Hochmütigen (1953) und Germinal (1963). Er war mit der französischen Schauspielerin Simone Signoret verheiratet. Die gemeinsame Tochter Catherine Allégret ist ebenfalls Schauspielerin. Sein Bruder Marc Allégret war ebenfalls Regisseur. Allégret war früher Sekretär des russischen Revolutionärs Leo Trotzki.

1987 wurde ihm posthum der César für sein Lebenswerk verliehen.

Quelle: Wikipedia

Details

Vorname:Yves
Geburtsdatum:13.10.1907 (♎ Waage)
Geburtsort:Asnières-sur-Seine
Sterbedatum:31.01.1987
Sterbeort:Paris
Nationalität:Frankreich
Sprachen:Französisch;
Geschlecht:♂männlich
Berufe:Filmregisseur, Drehbuchautor, Filmproduzent, Filmeditor,

Merkmalsdaten

GND:N/A
LCCN:N/A
NDL:N/A
VIAF:37100978
BnF:N/A
ISNI:N/A
LCNAF:nr99029222
Filmportal:N/A
IMDB:nm0001905
Datenstand: 29.09.2021 01:35:31Uhr