Corinne Calvet

Corinne Calvet (eigentlich Corinne Dibos; * 30. April 1925 in Paris; † 23. Juni 2001 in Los Angeles) war eine französische Schauspielerin.

Calvet begann nach dem Zweiten Weltkrieg als Radiomoderatorin und Theaterschauspielerin in Paris. Sie wurden nach kleineren Rollen in französischen Filmen vom amerikanischen Filmstudio Paramount Pictures entdeckt und kam so nach Hollywood. 1949 drehte sie dort unter Regisseur William Dieterle an der Seite von Burt Lancaster ihren ersten Film. Sie spielte in den 1950er Jahren in unterschiedlichsten Genre-Filmen, empfand sich allerdings nie richtig besetzt. In den 1960er und 1970er Jahren spielte sie noch in einigen Fernsehserien und beendete dann ihre Filmkarriere. Corinne Calvet war viermal verheiratet (u. a. mit dem amerikanischen Schauspieler John Bromfield) und Mutter eines Sohnes.

Quelle: Wikipedia

Details

Vorname:Corinne
Geburtsdatum:30.04.1925 (♉ Stier)
Geburtsort:Paris
Sterbedatum:23.06.2001
Sterbeort:Los Angeles
Nationalität:Frankreich
Muttersprache:Französisch
Sprachen:Französisch;
Geschlecht:♀weiblich
Berufe:Schauspieler, Filmschauspieler,

Merkmalsdaten

GND:N/A
LCCN:N/A
NDL:N/A
VIAF:30911453
BnF:N/A
ISNI:N/A
LCNAF:n83068796
Filmportal:N/A
IMDB:nm0130794