Marco Ferreri

Marco Ferreri (* 11. Mai 1928 in Mailand; † 9. Mai 1997 in Paris) war ein italienischer Filmregisseur und Drehbuchautor. Einem breiteren Publikum bekannt wurde Ferreri im Jahr 1973 vor allem durch die Satire Das große Fressen. Mit vielen seiner Filme wie z. B. mit La carne (Das Fleisch), in dem ein Mann seine Geliebte verspeist, provozierte Ferreri bewusst sein Publikum.

Quelle: Wikipedia

Details

Vorname:Marco
Geburtsdatum:11.05.1928 (♉ Stier)
Geburtsort:Mailand
Sterbedatum:09.05.1997
Sterbeort:Paris
Nationalität:Italien
Sprachen:Spanisch; Italienisch;
Geschlecht:♂männlich
Berufe:Filmregisseur, Drehbuchautor, Schauspieler, Filmproduzent,

Merkmalsdaten

GND:120966689
LCCN:N/A
NDL:N/A
VIAF:66509111
BnF:N/A
ISNI:N/A
LCNAF:n80030813
Filmportal:N/A
IMDB:nm0274659
Datenstand: 28.11.2021 07:29:11Uhr