George Carlin

George Denis Patrick Carlin (* 12. Mai 1937 in New York City; † 22. Juni 2008 in Santa Monica) war ein US-amerikanischer Komiker, Schauspieler, Sozialkritiker und Autor. Seine Karriere begann er Ende der 1950er als Radiomoderator, erlangte jedoch schnell als Stand-up-Comedian Berühmtheit. Mit seinem 1972 erschienenen Album „FM & AM“ wandelte er sich zum sozialkritischen Künstler, der vor allem die amerikanische Konsumgesellschaft, politische Korrektheit und Religion aufs Korn nahm. Besondere Berühmtheit erlangte er für seine Seven Dirty Words, die man nicht im Fernsehen sagen darf.

Quelle: Wikipedia

Details

Vornamen:George Denis Patrick
Geburtsdatum:12.05.1937 (♉ Stier)
Geburtsort:New York City
Sterbedatum:22.06.2008
Sterbeort:Santa Monica
Nationalität:Vereinigte Staaten
Muttersprache:amerikanisches Englisch
Sprachen:Englisch;
Geschlecht:♂männlich
Berufe:Schauspieler, Fernsehschauspieler, Filmschauspieler, Komiker, Fernsehmoderator, Schriftsteller, Sprecher, Hörfunkmoderator, Stand-Up-Comedian, Journalist, Humorist, Drehbuchautor, Komponist, Filmproduzent, Produzent,

Merkmalsdaten

GND:N/A
LCCN:N/A
NDL:N/A
VIAF:61755718
BnF:N/A
ISNI:N/A
LCNAF:n84100264
Filmportal:N/A
IMDB:nm0137506
Datenstand: 25.11.2020 03:54:21Uhr