Michel Hazanavicius

Michel Hazanavicius (* 29. März 1967 in Paris) ist ein französischer Film- und Fernsehregisseur sowie Drehbuchautor. Im Komödienfach beheimatet, erlangte er in Frankreich vor allem durch die beliebten Agentenparodien OSS 117 – Der Spion, der sich liebte (2006) und OSS 117 – Er selbst ist sich genug (2009) Bekanntheit. Internationale Anerkennung brachte ihm die Stummfilm-Hommage The Artist (2011) ein, die u. a. mit fünf Oscars und drei Golden Globe Awards ausgezeichnet wurde. Hazanavicius selbst wurde als erster französischer Filmemacher mit dem Regie-Oscar preisgekrönt. Wiederholt arbeitete er mit dem Schauspieler Jean Dujardin zusammen.

Quelle: Wikipedia

Details

Vorname:Michel
Geburtsdatum:29.03.1967 (♈ Widder)
Geburtsort:Paris
Nationalität:Frankreich
Sprachen:Französisch;
Geschlecht:♂männlich
Berufe:Filmproduzent, Filmregisseur, Drehbuchautor, Filmeditor, Schauspieler,

Merkmalsdaten

GND:1021198072
LCCN:N/A
NDL:N/A
VIAF:56817067
BnF:N/A
ISNI:N/A
LCNAF:no2008130499
Filmportal:N/A
IMDB:nm0371890