Woody Allen

Heywood „Woody“ Allen (* 1. Dezember, nach eigener Angabe 30. November 1935 als Allan Stewart Konigsberg in der Bronx, New York) ist ein US-amerikanischer Filmregisseur, Autor, Schauspieler und Komiker. Darüber hinaus ist er ein passionierter Jazzmusiker.

Allen ist einer der produktivsten Filmregisseure der Gegenwart. Er war Drehbuchautor und Regisseur von über 50 Filmen und schrieb zahlreiche Erzählungen, Theaterstücke und Kolumnen. 24-mal war er für einen Oscar nominiert und erhielt die Auszeichnung viermal: 1978 für Der Stadtneurotiker in den Kategorien Bester Regisseur und Bestes Drehbuch, 1986 mit Hannah und ihre Schwestern und 2012 mit Midnight in Paris, jeweils für das beste Drehbuch. Allen nahm keine dieser Auszeichnungen persönlich entgegen.

Quelle: Wikipedia

Details

Vorname:Woody
Geburtsdatum:01.12.1935 (♐ Schütze)
Geburtsort:Brooklyn
Nationalität:Vereinigte Staaten
Ethnie:Juden in den Vereinigten Staaten
Sprachen:Englisch;
Geschlecht:♂männlich
Berufe:Filmregisseur, Komiker, Filmschauspieler, Drehbuchautor, Filmproduzent, Schriftsteller, Klarinettist, Dramatiker, Jazzmusiker, Charakterdarsteller, Journalist, Musiker, Autor, Science-Fiction-Schriftsteller, Komponist,
Mitgliedschaft:American Academy of Arts and Sciences,

Merkmalsdaten

GND:118502077
LCCN:N/A
NDL:N/A
VIAF:59077912
BnF:N/A
ISNI:N/A
LCNAF:n79090269
Filmportal:N/A
IMDB:nm0000095