Hugo Claus

Hugo Maurice Julien Claus (* 5. April 1929 in Brügge; † 19. März 2008 in Antwerpen) war ein belgischer Schriftsteller. Er trat auch als Maler, Dramatiker, Journalist, Lyriker, Librettist, Drehbuchautor, Übersetzer sowie als Film- und Fernsehregisseur hervor und gilt als der bedeutendste belgische Nachkriegsschriftsteller in niederländischer Sprache. Sein bekanntestes Werk ist der Bildungsroman Het verdriet van België (deutsch: Der Kummer von Flandern bzw. Der Kummer von Belgien).

Sein Tod führte zu einer erneuten öffentlichen Diskussion über die in Belgien legalisierte Sterbehilfe, da der an Alzheimer erkrankte Claus den Zeitpunkt seines Todes selbst bestimmt hatte.

Quelle: Wikipedia

Details

Vorname:Hugo
Geburtsdatum:05.04.1929 (♈ Widder)
Geburtsort:Brügge
Sterbedatum:19.03.2008
Sterbeort:Antwerpen
Nationalität:Belgien
Muttersprache:Niederländisch
Sprachen:Niederländisch;
Wirkungsstätte:Paris, Antwerpen,
Geschlecht:♂männlich
Berufe:Drehbuchautor, Dramatiker, Dichter, Schriftsteller, Filmregisseur, Maler, Übersetzer, Journalist, Autor, Librettist,

Merkmalsdaten

GND:118927949
LCCN:N/A
NDL:N/A
VIAF:14767788
BnF:N/A
ISNI:N/A
LCNAF:n79077487
Filmportal:N/A
IMDB:nm0165282