Helena Bonham Carter

Helena Bonham Carter CBE (* 26. Mai 1966 in Golders Green, London) ist eine britische Schauspielerin.

Bonham Carter hatte ihr Filmdebüt in Es geschah am See von K. M. Peyto, bevor sie in ihrer ersten Hauptrolle in Lady Jane zu sehen war. Bekanntheit erlangte sie mit den E.-M.-Forster-Verfilmungen Zimmer mit Aussicht (1985) und Wiedersehen in Howards End (1992). Später spielte sie in Fight Club (1999) und in Die Flügel der Taube (1997), für den sie für den Oscar nominiert wurde. Für ihre Rolle als Queen Elizabeth The Queen Mother in The King’s Speech (2010) gewann sie den BAFTA-Award, und im selben Jahr bekam sie den International Emmy Award für ihre Rolle als Enid Blyton im Fernsehfilm Enid (2009). Sie arbeitete mehrmals mit Tim Burton zusammen, der von 2001 bis 2014 ihr Lebensgefährte war, und wirkte an den letzten vier Harry-Potter-Verfilmungen als Bellatrix Lestrange mit.

Quelle: Wikipedia

Details

Vorname:Helena
Geburtsdatum:26.05.1966 (♊ Zwillinge)
Geburtsort:Islington
Alter:54Jahre 8Monate 1Tag
Nationalität:Vereinigtes Königreich
Muttersprache:britisches Englisch
Sprachen:Spanisch;
Geschlecht:♀weiblich
Berufe:Filmschauspieler, Sprecher, Bühnenschauspieler,

Merkmalsdaten

GND:N/A
LCCN:N/A
NDL:N/A
VIAF:117446205
BnF:N/A
ISNI:N/A
LCNAF:n93039266
Filmportal:N/A
IMDB:nm0000307
Datenstand: 27.01.2021 11:52:36Uhr