Krzysztof Penderecki

Krzysztof Eugeniusz Penderecki [ˈkʂɨʂtɔf pɛndɛˈrɛt͡skʲi] (* 23. November 1933 in Dębica; † 29. März 2020 in Krakau) war ein zeitgenössischer polnischer Komponist, dessen Werk der postseriellen Musik zugeordnet wird und der vor allem durch seine Klangkompositionen Aufsehen erregte. Für diese speziell in der Instrumentalmusik angewandte Technik wurde von Seiten der polnischen Musikwissenschaft, namentlich von Zofia Lissa und Józef Michał Chomiński, der Begriff Sonorismus entwickelt. Er gilt als einer der führenden Komponisten der polnischen Avantgarde, der mit seiner Musik „den Kompositionsstil einer ganzen Ära der zeitgenössischen Musik mitgeprägt“ hat. Sein unerschrockenes Eintreten für christliches Gedankengut und Menschlichkeit sowie seine unverwechselbare Tonsprache ließen Penderecki zur Galionsfigur einer „polnischen Schule“ der Avantgarde werden.

Quelle: Wikipedia

Details

Vornamen:Krzysztof Eugeniusz
Geburtsdatum:23.11.1933 (♐ Schütze)
Geburtsort:Dembitza
Sterbedatum:29.03.2020
Sterbeort:Krakau
Nationalität:Polen
Sprachen:Polnisch; Englisch; Deutsch; Französisch;
Wirkungsstätte:Krakau, Warschau,
Geschlecht:♂männlich
Berufe:Komponist, Dirigent, Pädagoge, Musikwissenschaftler, Musikpädagoge, Geiger,
Mitgliedschaft:Akademie der Künste der DDR, Akademie der Künste Berlin, American Academy of Arts and Letters, Europäische Akademie der Wissenschaften und Künste, Polska Akademia Umiejętności, Bayerische Akademie der Schönen Künste,

Merkmalsdaten

GND:N/A
LCCN:N/A
NDL:N/A
VIAF:102369734
BnF:N/A
ISNI:N/A
LCNAF:n79140945
Filmportal:N/A
IMDB:nm0671678
Datenstand: 17.04.2021 01:42:36Uhr