Richard Curtis

Richard Whalley Anthony Curtis, CBE (* 8. November 1956 in Wellington, Neuseeland), ist ein Drehbuchautor zahlreicher britischer Comedyserien wie Mr. Bean, The Vicar Of Dibley und Blackadder. Zu den Filmen, für die er das Drehbuch geschrieben hat, gehören Vier Hochzeiten und ein Todesfall, Notting Hill, die beiden Filme Bridget Jones – Schokolade zum Frühstück und Bridget Jones – Am Rande des Wahnsinns, The Girl in the Café und Tatsächlich… Liebe. Beim zuletzt genannten führte er zum ersten Mal auch Regie.

Außerdem ist Curtis Geschäftspartner von Bob Geldof und Mitveranstalter der Live-8-Konzertkampagne. Zusammen mit Lenny Henry gründete er 1985 die Wohltätigkeitsorganisation Comic Relief.

Quelle: Wikipedia

Details

Vorname:Richard
Geburtsdatum:08.11.1956 (♏ Skorpion)
Geburtsort:Wellington
Alter:66Jahre 2Monate 28Tage
Nationalität:Neuseeland
Sprachen:Englisch;
Geschlecht:♂männlich
Berufe:Drehbuchautor, Filmregisseur, Filmproduzent, Fernsehproduzent, Schriftsteller, Komiker,

Merkmalsdaten

GND:N/A
LCCN:N/A
NDL:N/A
VIAF:34622501
BnF:N/A
ISNI:N/A
LCNAF:no96044673
Filmportal:N/A
IMDB:nm0193485