Jerry Doyle

Jerry Doyle (* 16. Juli 1956 in Brooklyn, New York; † 27. Juli 2016 in Las Vegas, Nevada) war ein US-amerikanischer Schauspieler, Radiomoderator und Politiker, der durch seine Rolle als Michael Garibaldi in der Science-Fiction-Serie Babylon 5 bekannt wurde.

Nach einer erfolgreichen Karriere als Pilot und Investmentbanker entschloss er sich 1991, Schauspieler zu werden.

Er war von 1995 bis 1997 mit der Schauspielerin Andrea Thompson verheiratet, die in den ersten beiden Staffeln von Babylon 5 die Telepathin Talia Winters spielte.

Im Jahr 2000 trat Doyle als unabhängiger Konservativer auf einem Ticket der Republikanischen Partei bei den amerikanischen Kongresswahlen an, unterlag aber in seinem Wahlbezirk, dem 24. Kongresswahlbezirk von Kalifornien, dem Demokraten Brad Sherman. Sherman kam auf 66 Prozent der Stimmen, Doyle auf 29,8 Prozent.

Ab 2004 hatte Jerry Doyle seine eigene Radioshow The Jerry Doyle Show. Er starb im Juli 2016 im Alter von 60 Jahren. Laut der Anfang September 2016 vom Gerichtsmediziner von Clark County veröffentlichten Pressemitteilung starb Doyle eines „natürlichen Todes mit Komplikationen von chronischem Alkoholismus“.

Quelle: Wikipedia

Details

Vorname:Jerry
Geburtsdatum:16.07.1956 (♋ Krebs)
Geburtsort:Brooklyn
Sterbedatum:27.07.2016
Sterbeort:Las Vegas
Alter:60Jahre 11Tage
Nationalität:Vereinigte Staaten
Muttersprache:Englisch
Sprachen:Englisch;
Geschlecht:♂männlich
Berufe:Fernsehschauspieler, Filmschauspieler, Hörfunkmoderator, Sprecher, Schauspieler, Politiker,

Merkmalsdaten

GND:N/A
LCCN:N/A
NDL:N/A
VIAF:164022065
BnF:N/A
ISNI:N/A
LCNAF:no99009569
Filmportal:N/A
IMDB:nm0236381