Daniela Bianchi

Daniela Bianchi (* 31. Januar 1942 in Rom) ist eine italienische Schauspielerin. Ihre bekannteste Rolle ist diejenige der KGB-Agentin Tatiana Romanova im James-Bond-Film Liebesgrüße aus Moskau.

1960 gewann Bianchi den Titel beim Schönheitswettbewerb „Miss Rom“ und wurde im selben Jahr Zweite der Miss-Universe-Wahlen. Ihre Filmkarriere begann in französischen Filmen. Der 1963 entstandene Liebesgrüße aus Moskau war ihr erster und einziger englischsprachiger Film. Wegen ihres starken Akzents wurde sie von der Britin Barbara Jefford synchronisiert. Später spielte sie noch in einigen italienischen Genrefilmen, darunter einigen weiteren Agentenfilmen, und zog sich 1968 aus dem Filmgeschäft zurück.

Bianchi war bis zu dessen Tod im Jahre 2018 mit dem Schifffahrtsmagnaten Alberto Cameli verheiratet, mit dem sie einen Sohn hat. Sie lebt in Genua.

Quelle: Wikipedia

Details

Vorname:Daniela
Geburtsdatum:31.01.1942 (♒ Wassermann)
Geburtsort:Rom
Alter:80Jahre 9Monate 29Tage
Nationalität:Italien
Sprachen:Italienisch;
Geschlecht:♀weiblich
Berufe:Schauspieler, Model, Schönheitswettbewerbsteilnehmer, Filmschauspieler,

Merkmalsdaten

GND:N/A
LCCN:N/A
NDL:N/A
VIAF:90307622
BnF:N/A
ISNI:N/A
LCNAF:no2003010138
Filmportal:N/A
IMDB:nm0000938
Datenstand: 29.11.2022 05:42:20Uhr