Israel Horovitz

Israel Horovitz (geboren 31. März 1939 in Wakefield, Massachusetts; gestorben 9. November 2020 in New York City) war ein US-amerikanischer Dramatiker, Drehbuchautor, Regisseur und Schauspieler.

1965 wurde er der erste fest angestellte amerikanische Schauspieler an Englands renommierter Royal Shakespeare Company.

Er verfasste mehr als 70 Stücke. Zu seinen Werken zählen insbesondere Off-Broadway-Theaterstücke wie Park Your Car in Harvard Yard, The Primary English Class, The Widow's Blind Date und The Indian Wants the Bronx; für Letzteres wurde ihm der Obie Award verliehen.

Horovitz war zuletzt als Art Director in der Gloucester Stage Company sowie dem The New York Playwrights Lab tätig, beide Unternehmen wurden von ihm gegründet.

In einem Artikel der «Times» aus dem Jahr 2017 wurden die Anschuldigungen von neun Frauen, die behaupteten, sie seien von Horovitz sexuell missbraucht worden - darunter Schauspielerinnen, die mit ihm gearbeitet hatten - detailliert beschrieben. Eine Frau beschuldigte den Schriftsteller, sie vergewaltigt zu haben. Die Gloucester Stage brach die Verbindung zu Horovitz ab, nachdem die Anschuldigungen ans Licht kamen. Damals behauptete Horovitz, er habe «eine andere Erinnerung an einige dieser Ereignisse» gehabt, entschuldigte sich aber in einer Erklärung gegenüber der Zeitung.

Israel Horovitz hat sechs Kinder, darunter Beastie-Boys-Mitglied Adam „Ad-Rock“ Horovitz.

Quelle: Wikipedia

Details

Vorname:Israel
Geburtsdatum:31.03.1939 (♈ Widder)
Geburtsort:Wakefield
Sterbedatum:09.11.2020
Sterbeort:New York City
Alter:81Jahre 7Monate 9Tage
Nationalität:Vereinigte Staaten
Muttersprache:Englisch
Sprachen:Englisch;
Geschlecht:♂männlich
Berufe:Schauspieler, Filmregisseur, Dramatiker, Drehbuchautor, Schriftsteller, Autor,

Merkmalsdaten

GND:N/A
LCCN:N/A
NDL:N/A
VIAF:7402620
BnF:N/A
ISNI:N/A
LCNAF:n80038305
Filmportal:N/A
IMDB:nm0395262
Datenstand: 29.11.2022 12:59:11Uhr