Narciso Yepes

Narciso García Yepes (* 14. November 1927 in Lorca; † 3. Mai 1997 in Murcia) war ein spanischer klassischer Gitarrist, Lautenist, Arrangeur und Komponist. Mit Andrés Segovia und Miguel Llobet gehört er zu den größten Gitarristen Spaniens. Er spielte auf einer zehnsaitigen Gitarre, welche er mit dem Gitarrenbauer José Ramírez III entwickelte. 1952 arrangierte er die Musik zum Oscar-prämierten Film Verbotene Spiele (Jeux interdits).

Quelle: Wikipedia

Details

Vorname:Narciso
Geburtsdatum:14.11.1927 (♏ Skorpion)
Geburtsort:Madrid
Sterbedatum:03.05.1997
Sterbeort:Murcia
Nationalität:Spanien
Sprachen:Spanisch;
Geschlecht:♂männlich
Berufe:Gitarrist, Komponist, Lautenist, klassischer Gitarrist, Filmkomponist,
Mitgliedschaft:Real Academia de Bellas Artes de San Fernando,

Merkmalsdaten

GND:N/A
LCCN:N/A
NDL:N/A
VIAF:66653433
BnF:N/A
ISNI:N/A
LCNAF:n82145568
Filmportal:N/A
IMDB:nm0947549
Datenstand: 15.04.2021 08:55:47Uhr