Harriet Frank Jr.

Harriet Frank Jr. (* 2. März 1923 in Portland, Oregon; † 28. Januar 2020 in Los Angeles, Kalifornien), auch mehrfach tätig unter dem Pseudonym James P. Bonner, war eine US-amerikanische Drehbuchautorin, die für die Zusammenarbeit mit ihrem Mann Irving Ravetch zahlreiche Auszeichnungen erhielt, darunter zwei Oscar-Nominierungen. Bekannt wurde sie vor allem durch ihre Arbeiten für Filmklassiker wie Der lange heiße Sommer, Der Wildeste unter Tausend, Man nannte ihn Hombre, Norma Rae – Eine Frau steht ihren Mann oder Stanley & Iris.

Quelle: Wikipedia

Details

Vorname:Harriet
Geburtsdatum:02.03.1923 (♓ Fische)
Geburtsort:Portland
Sterbedatum:28.01.2020
Sterbeort:Los Angeles
Nationalität:Vereinigte Staaten
Sprachen:Englisch;
Geschlecht:♀weiblich
Berufe:Filmproduzent, Drehbuchautor,

Merkmalsdaten

GND:N/A
LCCN:N/A
NDL:N/A
VIAF:44494765
BnF:N/A
ISNI:N/A
LCNAF:n87840011
Filmportal:N/A
IMDB:N/A
Datenstand: 28.11.2022 19:59:22Uhr