Barry White

Barry Eugene White, als Barrence Eugene Carter, auch Berry Lee (* 12. September 1944 in Galveston, Texas; † 4. Juli 2003 in Los Angeles) war ein US-amerikanischer Sänger, Songschreiber, Arrangeur, Orchesterleiter und Musikproduzent. Mit seinem sanften, von Streichern dominierten Soul- und Disco-Stil, dem er mit seinem dunklen Sprechgesang eine erotische Note verlieh, hatte er in den 1970er Jahren große Erfolge mit Liedern wie I’m Gonna Love You Just a Little More Baby, Never, Never Gonna Give Ya Up, You’re the First, the Last, My Everything, Can’t Get Enough of Your Love, Babe oder It's Ecstasy When You Lay Down Next to Me. Sein Durchbruch gelang ihm bereits ein Jahr zuvor mit dem instrumentalen Welterfolg Love’s Theme, das er mit seinem Love Unlimited Orchestra aufgenommen hatte. White wurde zweimal mit dem Grammy ausgezeichnet.

Quelle: Wikipedia

Details

Vorname:Barry
Geburtsdatum:12.09.1944 (♍ Jungfrau)
Geburtsort:Galveston
Sterbedatum:04.07.2003
Sterbeort:Cedars-Sinai Medical Center
Alter:58Jahre 9Monate 22Tage
Nationalität:Vereinigte Staaten
Ethnie:Afroamerikaner
Muttersprache:Englisch
Sprachen:Englisch;
Geschlecht:♂männlich
Berufe:Sänger, Singer-Songwriter, Bandleader, Komponist, Dirigent, Musikproduzent, Schauspieler,

Merkmalsdaten

GND:N/A
LCCN:N/A
NDL:N/A
VIAF:17409320
BnF:N/A
ISNI:N/A
LCNAF:n91080414
Filmportal:N/A
IMDB:nm0924489