Krzysztof Kolberger

Krzysztof Marek Kolberger (* 13. August 1950 in Danzig; † 7. Januar 2011 in Warschau) war ein polnischer Schauspieler und Theaterregisseur.

Kolbergers Vater stammt aus Lemberg (bis 1953 hießen Vater und Sohn Kohlberger), der nach dem Zweiten Weltkrieg wegen der Grenzverschiebungen nach Danzig kam. Krzysztof Kolberger erhielt seine Schauspielausbildung an der Staatlichen Theaterhochschule (PWST), die er 1972 abschloss. Sein erstes Engagement hatte er 1972 in Kattowitz. Adam Hanuszkiewicz holte ihn ein Jahr später ans Teatr Narodowy in Warschau, wo er bis zur Absetzung von Hanuszkiewicz 1982 zum Ensemble gehörte. Danach spielte und inszenierte er an unterschiedlichen Warschauer Bühnen und kehrte 1999 an das nach einem Brand in den 1980er Jahren wieder aufgebaute Teatr Narodowy zurück und gehörte bis 2004 zum Ensemble. Nach zwei Fernseharbeiten gab Kolberger 1976 unter der Regie von Gustaw Holoubek sein Kinodebüt. Krzysztof Kolberger gehörte zu den angesehensten Theaterschauspielern und Rezitatoren Polens. Seiner Fähigkeit als Rezitator verdankte er, dass Andrzej Wajda ihn 1999 in seiner Klassikerverfilmung von Pan Tadeusz als Adam Mickiewicz besetzte. Krzysztof Kolberger starb am 7. Januar 2011 nach langjähriger Krebserkrankung.

Quelle: Wikipedia

Details

Vorname:Krzysztof
Geburtsdatum:13.08.1950 (♌ Löwe)
Geburtsort:Danzig
Sterbedatum:07.01.2011
Sterbeort:Warschau
Alter:60Jahre 4Monate 25Tage
Nationalität:Polen
Muttersprache:Polnisch
Sprachen:Polnisch;
Geschlecht:♂männlich
Berufe:Bühnenschauspieler, Filmschauspieler, Bühnenregisseur, Filmregisseur, Fernsehschauspieler,

Merkmalsdaten

GND:17375984X
LCCN:N/A
NDL:N/A
VIAF:9562867
BnF:N/A
ISNI:N/A
LCNAF:no2004089632
Filmportal:N/A
IMDB:nm0463942
Datenstand: 10.04.2021 13:14:03Uhr