Paul Tibbitt

Paul Tibbitt (* 13. Mai 1968 in Los Angeles) ist ein US-amerikanischer Regisseur, Trickfilmzeichner und Produzent.

Tibbitt studierte am California Institute of the Arts und belegte dort den Studiengang character animation. Danach arbeitete er seit den 1990er-Jahren für Nickelodeon. Früher war er Charakterdesigner für die Serie CatDog. Nachdem Stephen Hillenburg grünes Licht für die Produktion der ersten Staffel von SpongeBob Schwammkopf bekommen hatte, bat er seinen Bekannten Tibbitt, als board artist an der Serie mitzuarbeiten. Nach drei Staffeln stieg Hillenburg aus der Serie aus, Tibbitt übernahm daraufhin seine Aufgaben als Executive Producer. Für seine Arbeit an der Serie wurde er in den Jahren 2003, 2004 und 2005 für den Emmy Award nominiert. Im Jahr 2006 wurde ihm mit dem Annie Award im Bereich „Beste Zeichentrickserie“ die bisher größte Auszeichnung zuteil. Seine Position als Executive Producer gab er 2015 an Vincent Waller und Marc Ceccarelli ab, da er am dritten SpongeBob-Film arbeitete. Er führte außerdem bei SpongeBob Schwammkopf 3D Regie. 2019 verließ er SpongeBob und arbeitet seitdem bei Dreamworks.

Im englischsprachigen Original synchronisierte er Betsy Krabs bei ihren ersten zwei Auftritten (Unaussprechlich und Einmal wieder jung sein). Diese Aufgabe wurde aber ab ihrem dritten Auftritt (Wo die Liebe hinfällt) auf Sirena Irwin übertragen. Weiterhin sprach er in der Vergangenheit einige Nebenrollen wie den Mond in der Folge Die SteinBobs.

Quelle: Wikipedia

Details

Vorname:Paul
Geburtsdatum:13.05.1968 (♉ Stier)
Geburtsort:Los Angeles
Nationalität:Vereinigte Staaten
Muttersprache:Englisch
Sprachen:Englisch;
Geschlecht:♂männlich
Berufe:Fernsehproduzent, Schriftsteller, Storyboard-Zeichner, Schauspieler, Songschreiber, Animator, Drehbuchautor, Sprecher, Filmregisseur,

Merkmalsdaten

GND:N/A
LCCN:N/A
NDL:N/A
VIAF:87592829
BnF:N/A
ISNI:N/A
LCNAF:no2004025122
Filmportal:N/A
IMDB:nm1196684