Enzo Cilenti

Enzo Cilenti (* 8. August 1974 in Bradford, England) ist ein britischer Schauspieler italienischer Abstammung.

Enzo Cilenti wurde in Bradford als Kind italienischer Eltern geboren. Er besuchte die Bradford Grammar School und später die University of Nottingham, wo er die Studiengänge Französisch und Spanisch erfolgreich abschloss. Später besuchte er das Drama Studio London und spielte fortan zunächst im Theater. Vor der Kamera ist er seit 1998 zu erleben. Nach zunächst kleineren Nebenrollen, spielte er 2007 die wiederkehrende Rolle des Mamoun Sharif in der US-Serie Navy CIS. Ab 2013 war er auch in größeren Filmproduktionen zu sehen, wie Kick-Ass 2, Guardians of the Galaxy oder Die Entdeckung der Unendlichkeit. Von 2015 bis 2016 war er als Yezzan zo Quaggaz in der HBO-Serie Game of Thrones zu sehen.

Er trat als Produzent für das Filmprojekt A Wicked Within auf, bei dem er auch eine Nebenrolle spielte. 2002 heiratete er die britische Schauspielerin Sienna Guillory, mit der er seit 2011 Zwillingstöchter hat. Sie leben in London und Los Angeles.

Quelle: Wikipedia

Details

Vorname:Enzo
Geburtsdatum:08.08.1974 (♌ Löwe)
Geburtsort:Bradford
Nationalität:Vereinigtes Königreich
Sprachen:Englisch;
Geschlecht:♂männlich
Berufe:Bühnenschauspieler, Filmschauspieler, Fernsehschauspieler,

Merkmalsdaten

GND:N/A
LCCN:N/A
NDL:N/A
VIAF:9573761
BnF:N/A
ISNI:N/A
LCNAF:no2005030185
Filmportal:N/A
IMDB:nm0162281
Datenstand: 25.09.2022 20:52:39Uhr