Jay Cocks

Jay Cocks (* 12. Januar 1944 in New York City) ist ein US-amerikanischer Drehbuchautor und Filmkritiker.

Cocks studierte am Kenyon College und war als Filmkritiker für das Time Magazin tätig. Seit 1993 ist er hauptberuflich als Drehbuchautor aktiv. Cocks arbeitet vor allem mit dem Regisseur Martin Scorsese zusammen, unter anderem 2016 am Film Silence.

Seine Arbeit an dem Script von Titanic wurde in den Credits nicht erwähnt.

In seiner bisherigen Karriere wurde Cocks zweimal für den Oscar nominiert. 1994 für das Beste adaptierte Drehbuch für Zeit der Unschuld sowie 2003 für das Beste Drehbuch für Gangs of New York.

Quelle: Wikipedia

Details

Vorname:Jay
Geburtsdatum:12.01.1944 (♑ Steinbock)
Geburtsort:New York City
Alter:76Jahre 9Monate 17Tage
Nationalität:Vereinigte Staaten
Sprachen:Englisch;
Geschlecht:♂männlich
Berufe:Drehbuchautor, Filmkritiker, Journalist,

Merkmalsdaten

GND:142224219
LCCN:N/A
NDL:N/A
VIAF:39463351
BnF:N/A
ISNI:N/A
LCNAF:n87937747
Filmportal:N/A
IMDB:nm0168379
Datenstand: 29.10.2020 21:21:26Uhr