Jerzy Maksymiuk

Jerzy Jan Maksymiuk (* 9. April 1936 in Grodno) ist ein polnischer Dirigent und Filmkomponist.

Er studierte an der staatlichen Musikhochschule in Warschau Komposition bei Piotr Perkowski bis 1962, Klavier bei Jerzy Lefeld bis 1964 und Dirigieren bei Bogusław Madey bis 1969. 1970–1972 war er Dirigent am Operntheater Warschau, ab 1972 Chef der Gruppe der Musiker der Warschauer Kammeroper, 1973 in Polnisches Kammerorchester und 1984 in Sinfonia Varsovia umbenannt.

Ab 1973 war er bei dem Großen Symphonieorchester des Polnischen Rundfunks, 1981 auf Tournée mit dem Polnischen Kammerorchester in Japan, Australien, Neuseeland, den USA und Deutschland, 1983 bis 1993 Leiter des Scottish Symphony Orchestra in Glasgow. 1991 führte er Mozarts „Don Giovanni“ und 1993 Johann Strauss’ „Fledermaus“ an der English National Opera auf.

Jerzy Maksymiuk war als Mitglied der Spielplan-Kommission des Festivals zeitgenössischer Musik Warschauer Herbst tätig. Er erhielt 1990 die Ehrendoktorwürde der University of Strathclyde in Glasgow und 1993 den Titel Conductor Laureate BBC Scottish Symphony Orchestra.

Quelle: Wikipedia

Details

Vorname:Jerzy
Geburtsdatum:09.04.1936 (♈ Widder)
Geburtsort:Hrodna
Nationalität:Polen
Sprachen:Polnisch;
Geschlecht:♂männlich
Berufe:Dirigent, Komponist, Pianist,

Merkmalsdaten

GND:130560529
LCCN:N/A
NDL:N/A
VIAF:74963093
BnF:N/A
ISNI:N/A
LCNAF:n81022290
Filmportal:N/A
IMDB:nm0538804
Datenstand: 21.04.2021 20:08:01Uhr