Expeditionen

Im Zentrum der 20-teiligen Dokumentationsreihe stehen Bergregionen, die zu den höchsten der Welt gehören, und die Menschen, die hier ihren Alltag bewältigen. Ausschlaggebend für die Auswahl der porträtierten Gebirgszüge waren ihre natürlichen oder kulturellen Besonderheiten, ihre spezielle Flora und Fauna und die Traditionen, die hier - fernab der westlichen Zivilisation - gelebt werden. Die Drakensberge sind eine geschwungene Gebirgskette, die sich auf 450 Kilometer Länge durch Südafrika zieht. Sie bilden die höchste Bergregion des südlichen Afrika. Zahlreiche Felszeichnungen zeugen von frühen menschlichen Siedlungen. In den mythischen Bergen lernen heute Schwarze und Weiße, friedlich miteinander zu leben. Obwohl die Apartheid, die strikte Trennung zwischen Schwarzen und Weißen in Südafrika, offiziell seit Mitte der 90er Jahre abgeschafft ist, fällt vielen Menschen das Miteinander noch schwer. Zahlreiche Jugendliche lassen sich in den Drakensbergen zu Bergführern ausbilden und entgehen dadurch der immer noch weit verbreiteten Arbeitslosigkeit. Denn der stark zunehmende Tourismus lockt Bergbegeisterte aus der ganzen Welt in diese Region Südafrikas. (Doku 2010) - Südafrika: Drakensberge

Quelle: Presseportal

Die Sendung wird ausgestrahlt am Montag, den 18.02.2019 um 13:45 Uhr auf ORF 3.