Homöopathie - Wer heilt, hat recht?

Film von Ina Klempnow
30min
Quelle: ZDF-Pressebild

Sie ist die beliebteste alternative Heilmethode in Deutschland: die Homöopathie. Fast jeder Zweite hat sie bereits ausprobiert, und die Umsätze mit Homöopathika steigen seit Jahren.

Hat wirklich recht, wer heilt? Welche Krankheiten kann man mit Homöopathie tatsächlich behandeln, und wie wirksam ist die Homöopathie nach wissenschaftlichen Erkenntnissen? Warum ist die Homöopathie so populär?

Vor über 200 Jahren von Samuel Hahnemann in Mitteldeutschland erfunden, hat die Homöopathie seit den 1970er-Jahren ihren Siegeszug angetreten. Millionen von Menschen schwören auf die homöopathischen Kügelchen namens Globuli. Mittlerweile bezahlen 80 Prozent aller Krankenkassen homöopathische Leistungen, absolvierten rund 7500 Ärzte eine Weiterbildung für Homöopathie.

So wie Monika Kölsch, die in Leipzig eine Privatpraxis für Homöopathie und Humanmedizin betreibt: "Die Homöopathie wirkt sanft, sicher und nachhaltig. Das sind drei Punkte, die einfach evident sind. Und was mich an der Schulmedizin vor allem stört, ist die fehlende Nachhaltigkeit, die kommt mir zu kurz. Wenn bei einer Mandelentzündung Penicillin gegeben wird, kann es sein, dass das ein immerwährender Krankheits-Zyklus wird, das Kind immer wieder einen Rückfall erleidet. Mit der Homöopathie kann ich das durchbrechen. Da kriege ich die Abstände, dass die Kinder gesund bleiben, länger."

Doch so populär die Homöopathie bei vielen Menschen ist, gibt es ebenso zahlreiche Kritiker, die ihre Wirksamkeit anzweifeln. Viele Ärzte und Gesundheitsexperten fordern deshalb, dass die Homöopathie ihren rechtlichen Sonderstatus verliert. "Wir versuchen zu erreichen, dass die Homöopathie aus der Medizin und den verschiedenen Bereichen verschwindet. Das bedeutet zum einen, dass sie von Krankenkassen nicht mehr erstattet wird und dass sie nicht mehr der Apothekenpflicht unterliegt. Überraschenderweise stoßen wir da bei der Politik auf relativ offene Ohren." Das sagt Dr. Natalie Grams, Ärztin und Autorin, die über mehrere Jahre eine eigene homöopathische Praxis hatte. Inzwischen ist sie eine der bekanntesten Kritikerinnen.

Quelle: Presseportal

Die Sendung wird ausgestrahlt am Mittwoch, den 20.03.2019 um 23:55 Uhr auf 3sat.

20.03.2019
23:55
Livestream
Art:Reportage
Kategorie:Gesellschaft
Themenbereich:Alternative Heilmethoden
Erstsendung:01.11.2017 ARD/MDR
Alternative Ausstrahlungstermine:
20.03.2019 23:55 Uhr 3sat