Damals am Bodensee

Quelle: Pressebild

Auf ihrer filmischen Zeitreise ist Sybille Krafft diesmal ans "Schwäbische Meer" gefahren, und zwar an den bayerischen Teil des Bodensees. Er erstreckt sich über 18 km Uferlänge von Lindau im Osten bis nach Nonnenhorn im Westen. Die "bayerische Riviera" hat sich seit den 1950er- und 60er-Jahren enorm verändert: Aus feuchten Wiesen am Wasser ist hochbegehrter Baugrund geworden, die exklusive Sommerfrische für Privatiers, Kaufleute und Künstler hat sich zu einem Pilgerort für den Massentourismus entwickelt.
Sybille Krafft hat Obstbauern und Winzer, Fischer und Köche, Segler und Motorbootfahrer, Hotelbesitzer, Buch- und Kunsthändler besucht, um sich mit ihnen über alte und neue Zeiten zu unterhalten. Illustriert werden die Erzählungen auch durch wahre Schätze aus dem BR-Fernseharchiv wie etwa Aufnahmen von den ersten Nobelpreisträger-Tagungen, von Wasserfreuden anno dazumal oder vom Jahrhundertereignis Seegfrörne, des zugefrorenen Bodensees im Jahre 1963.

Die Sendung wird ausgestrahlt am Montag, den 22.04.2019 um 06:20 Uhr auf SR.