Rasthof Börde - Ein Stück Westen an der Autobahn

Der Osten - Entdecke wo du lebst

Quelle: ARD-Pressebild

"Das war so ein anderes Licht dort, heller. Das war kein DDR-Licht!", erinnert sich Christiane Sölter noch heute an ihre Intershop-Besuche. Die Sachen aus der bunten Welt des Intershops hat sie noch heute.

Anfang der 80er-Jahre entstehen in der DDR Intershop-Kaufhallen. Auch der Rasthof Börde ist eine dieser exklusiven Geld-Quellen. Es ist die größte Bauphase dort seit der Nazizeit. 1938 eröffnete auf der neuen Reichsautobahn Hannover-Berlin der erste deutsche Autobahn-Rasthof mit Hotel. Die idyllische Anlage ist der Prototyp weiterer geplanter Rasthöfe, ein Versprechen auf Modernität und Freiheit. Der 84-jährige Erhard Beulecke erlebte den Bau als Kind mit. Er erinnert sich, dass der Rasthof Börde mit seinem großen Hotel, Gaststätten, Parkplätzen "und sogar Frisör" Sehnsuchtsort für die Anwohner des nahen Dorfes Hohenwarsleben war: "Hier war alles frei, man konnte bis zur Reichsautobahn schauen und natürlich direkt auf den schönen neuen Rasthof."

Nach dem Krieg und der dann folgenden deutsc…

Die Sendung wird ausgestrahlt am Montag, den 22.04.2019 um 18:05 Uhr auf MDR.

22.04.2019
18:05
Livestream
Audio-Format:stereo
Bild-Format:16:9
Farbe:farbe
Audio-Beschreibung: nein
Hörhilfe: ja
HDTV: ja
Logo-Event: nein
VPS:1555949100
Schlagwörter:Dokumentation/Reportage, Geschichte, DDR, Deutschland
Alternative Ausstrahlungstermine:
23.04.2019 05:55 Uhr MDR
22.04.2019 18:05 Uhr MDR
12.09.2018 02:10 Uhr MDR
11.09.2018 20:45 Uhr MDR