Experiment Verwandtschaft

Vom Fisch zum Lurch

Vom Fisch zum Lurch: Der Mensch ist ein Wasserwesen. Denn in den Urozeanen der Erdgeschichte liegen seine tierischen Wurzeln. Dies zeigt die Dokumentation mit ungewöhnlichen Einblicken in den menschlichen Körper und in dessen Vergangenheit. Noch heute werden beim Embryo zwischen den Fingern Schwimmhäute angelegt, die sich erst später zurückbilden. Ebenso wurden der Kopf und das Baupatent der Wirbelsäule im Urmeer angelegt. Auch Lungen bildeten sich - wie bei jedem menschlichen Embryo - einst als Darmaussackungen von Wasserlebewesen, ähnlich dem noch heute lebenden Lungenfisch. Mit ungewöhnlichen Studiogästen, besonderen Kameratechniken und aus Computertomografien generierte 3D-Animationen zeigen Aart Gisolf, Oliver Sandrock und Axel Wagner, wie viel Fisch im Menschen zu finden ist. Auch medizinische Aspekte des tierischen Erbes werden beleuchtet. So zeigen sich bei manchen Patienten im Halsbereich Vertiefungen, die Halsfisteln - ein Rücksprung der Evolution und eine anatomische Erinnerung an die Kiemen die Fischverwandten. Teil 2 der dreiteiligen Dokumentation aus "Experiment Verwandtschaft" beschreibt den Weg der Urverwandten vom Fisch zum Lurch. Wissen und mehr

Quelle: Presseportal

Die Sendung wird ausgestrahlt am Donnerstag, den 23.05.2019 um 07:20 Uhr auf HR.

23.05.2019
07:20
Livestream
Audio-Format:stereo
Bild-Format:16:9
Farbe:farbe
Audio-Beschreibung: nein
Hörhilfe: nein
HDTV: nein
Logo-Event: nein
VPS:1558588800
Schlagwörter:Bildungsfernsehen, Wissenschaft/Forschung
Alternative Ausstrahlungstermine:
24.05.2019 07:20 Uhr HR
23.05.2019 07:20 Uhr HR
22.10.2014 07:30 Uhr RBB
21.10.2014 07:30 Uhr RBB
20.10.2014 07:30 Uhr RBB