Firmen am Abgrund

Japan Airlines – In Turbulenzen

45min, USA 2019
Quelle: ARD-Pressebild
Quelle: ARD-Pressebild

Japan Airlines gilt lange Zeit als ein japanisches Traditionsunternehmen. Doch sinkende Passagierzahlen und hohe Schulden treiben die größte japanische Fluggesellschaft 2010 in die Insolvenz.

Die Rettung von Japan Airlines liegt in den Händen von Kazuo Inamori, einem buddhistischen Priester – er krempelt das Unternehmen um. Mitarbeiter erhalten einen größeren Handlungsspielraum, doch die Personalkosten bleiben enorm: Tausende Angestellte müssen gehen.

Fast ein Drittel der Belegschaft wurde entlassen. Die Gehälter der verbliebenen Mitarbeiter und die Betriebsrenten wurden drastisch gekürzt. Die Restrukturierung zeigte Erfolge: Bereits zwei Jahre nach der abgewendeten Pleite schreibt Japan Airlines wieder schwarze Zahlen. Doch die Corona-Pandemie bringt Japans Traditionsflieger in neue Turbulenzen.

Quelle: Presseportal

Die Sendung wird ausgestrahlt am Mittwoch, den 23.09.2020 um 14:30 Uhr auf ZDFinfo.