Hannah – Ein buddhistischer Weg zur Freiheit

2014

Hannah Nydahl war zusammen mit ihrem Mann eine der Schlüsselfiguren bei der Verbreitung des tibetanischen Buddhismus in der westlichen Welt. Der Dokumentarfilm von Adam Penny und Marta György Kessler zeichnet Leben und Schaffen von Nydahl nach, in dessen Kern sich stets die Liebe zu ihrem Mann Ole befand.

Kinostart:18.01.2018 in Deutschland
20.10.2016 in Vereinigte Staaten
28.10.2016 in Polen
12.10.2014 in Vereinigte Staaten
weitere Titel:
Hannah – Ein buddhistischer Weg zur Freiheit
Hannah – A buddhizmus útja Nyugatrahu
Hannah: Buddhism's Untold Journey ast
Genre:Dokumentarfilm, Filmbiografie, Historienfilm
Herstellungsland:Vereinigtes Königreich
Originalsprache:Englisch
IMDB: 113
Offizielle Webseite:www.hannahthefilm.com
Regie:Marta György-Kessler
Adam Penny
Kamera:Guy Nisbett
Es liegt kein Transcript zu diesem Film vor.
Wenn Sie diese Daten spenden möchten, dann wenden Sie sich gerne an uns.

Rezensionen:

2014
Arpa International Film Festival
Audience Award
Best Documentary
Gewinner
Datenstand: 26.06.2019 09:09:45Uhr