Malina

1991

Malina ist ein deutsch-österreichischer Spielfilm aus dem Jahre 1991 nach dem gleichnamigen Roman von Ingeborg Bachmann. Er lief im Wettbewerb der Internationalen Filmfestspiele von Cannes 1991.[1] Regie führte Werner Schroeter, das Drehbuch stammt von Elfriede Jelinek.

Quelle: Wikipedia(deutsch)
Kinostart:17.01.1991 in Deutschland
weitere Titel:
Malina fi
マリーナ (映画)
瑪麗娜zh
Genre:Fantasyfilm, Liebesfilm, Filmdrama, Literaturverfilmung
Herstellungsland:Österreich, Deutschland
Originalsprache:Deutsch, Französisch
Farbe:Farbe
IMDB: 541
Regie:Werner Schroeter
Drehbuch:Elfriede Jelinek
Patricia Moraz
Kamera:Elfi Mikesch
Schnitt:Juliane Lorenz
Musik:Giacomo Manzoni
Produzent:Steffen Kuchenreuther
Darsteller:Isabelle Huppert
Mathieu Carrière
Libgart Schwarz
Lisa Kreuzer
Lolita Chammah
Peter Kern
Can Togay
Isolde Barth
Fritz Schediwy
Gertrud Roll
Hanno Pöschl
Brigitte Antonius
Nicolin Kunz
Es liegt kein Transcript zu diesem Film vor.
Wenn Sie diese Daten spenden möchten, dann wenden Sie sich gerne an uns.

Rezensionen:

1992
German Camera Award
German Camera Award
Feature Film (Spielfilm)
Nominiert
1991
Bavarian Film Awards
Bavarian Film Award
Best Production (Produzentenpreis)
Nominiert
1991
Cannes Film Festival
Palme d'Or
Nominiert
1991
German Film Awards
Film Award in Gold
Outstanding Feature Film (Bester Spielfilm)
Nominiert
1991
German Film Awards
Film Award in Gold
Best Performance by an Actress in a Leading Role (Beste darstellerische Leistung - Weibliche Hauptro
Nominiert
1991
German Film Awards
Film Award in Gold
Best Direction (Beste Regie)
Nominiert
1991
German Film Awards
Film Award in Gold
Best Editing (Bester Schnitt)
Nominiert
Datenstand: 30.07.2020 21:55:40Uhr