Nanga Parbat

2010

Nanga Parbat ist ein Film des deutschen Filmregisseurs Joseph Vilsmaier aus dem Jahr 2010. Der Film thematisiert die Sigi-Löw-Gedächtnisexpedition zum Nanga Parbat im Jahr 1970, bei der Reinhold Messners Bruder Günther ums Leben kam. Der Film zeigt die Ereignisse aus Sicht von Reinhold Messner, weshalb es einige Kontroversen bezüglich der Richtigkeit mancher seiner Angaben gibt. Die Umstände, unter denen Günther Messner ums Leben kam, sind seit 1970 Gegenstand mehrerer Gerichtsprozesse, Buchveröffentlichungen und zahlreicher Diskussionen.

Quelle: Wikipedia(deutsch)
Kinostart:2010
14.01.2010 in Deutschland
weitere Titel:
Nanga Parbat ro
운명의 산 낭가 파르밧ko
ヒマラヤ 運命の山
Genre:Filmdrama, Abenteuerfilm
Herstellungsland:Deutschland
Originalsprache:Deutsch
Farbe:Farbe
IMDB: 1
Regie:Joseph Vilsmaier
Drehbuch:Reinhard Klooss
Kamera:Helmfried Kober
Schnitt:Sandy Saffeels
Musik:Gustavo Santaolalla
Produzent:Joseph Vilsmaier
Darsteller:Florian Stetter
Karl Markovics
Volker Bruch
Es liegt kein Transcript zu diesem Film vor.
Wenn Sie diese Daten spenden möchten, dann wenden Sie sich gerne an uns.

Rezensionen:

2010
Tokyo International Film Festival
Earth Grand Prix - Special Award
Gewinner
Datenstand: 22.07.2019 00:20:30Uhr