Wartungsarbeiten:
Wir arbeiten gerade intensiv an der neuen Version - daher kann es hier zu kleineren Problemen kommen. Wir bitten dies zu entschuldigen. Danke.

Kolyma

Kolyma

Ein Film über die 2.000 km lange Kolyma-Straße im bitterkalten, tiefsten Nordosten Sibiriens. In der Stalin-Ära wurden hier Millionen von Menschen unter schrecklichsten Bedingungen in Arbeitslager gesperrt und schürften nach Gold. Unzählige ließen ihr Leben. Für Beerdigungen gab es keine Zeit, die Leichen wurden oftmals nur am Rand der Straße verscharrt. Der Regisseur macht einen Roadtrip von Magadan nach Jukutsk und will das Leben heute kennen lernen. Kann man dort lieben, lachen oder glücklich sein? Wie erzieht man die Kinder? Wie verdient man Geld, singt oder stirbt?

    Kinostart:21.06.2018 in Deutschland
    01.11.2017 in DOK Leipzig – Internationales Leipziger Festival für Dokumentar- und Animationsfilm
    weitere Titel:
    Kolymadeutsch (Deutschland)
    Kolyma: Road of Bonesenglisch (USA)
    Genre:Dokumentarfilm,
    Originalsprache:Russisch,
    Produktionsland:Deutschland, Russland,
    Altersfreigabe:
    PersonRolle/Artdeutsche Synchronstimme
    Regie:Stanisław Mucha
    Kamera:Enno Endlicher

    Gewonnen

    Nominierungen

    Alle Angaben ohne Gewähr (auch auf die Vollständigkeit). Sollten Sie Verbesserungen finden, freuen wir uns über Ihre Hinweise.