R. E. Dearing

R. E. Dearing (bürgerlich: Robert Dearing; * 1893 in Combs, Suffolk; † Februar 1968 in Hillingdon, Middlesex) war ein britischer Filmeditor. Bekannt wurde er vor allem in den 1930er und 1940er Jahren durch seine Arbeit für Filme wie Eine Dame verschwindet, Kipps – Roman eines einfachen Menschen, Der Herr in Grau oder Gaslicht und Schatten.

Quelle: Wikipedia

Details

Vorname:R.
Geburtsdatum:1892 (♐ Schütze)
130. Geburtstag
Geburtsort:Combs
Sterbedatum:Januar 1968
Sterbeort:Hillingdon
Geschlecht:♂männlich
Berufe:Filmeditor,

Merkmalsdaten

GND:N/A
LCCN:N/A
NDL:N/A
VIAF:121231129
BnF:N/A
ISNI:N/A
LCNAF:no2010079767
Filmportal:N/A
IMDB:N/A
Datenstand: 01.12.2022 06:58:39Uhr