Carl Mayer

Carl Mayer (* 20. November 1894 in Graz; † 1. Juli 1944 in London) war ein österreichischer Drehbuchautor und einer der bedeutendsten Drehbuchautoren des Weimarer Kinos. Er ist besonders bekannt als Ko-Autor des Drehbuchs zum Klassiker des expressionistischen Films Das Cabinet des Dr. Caligari (1920) und als Begründer des deutschen Kammerspielfilms. Bereits zu seinen Lebzeiten wurde Mayers ungewöhnlicher, rhythmisierter Drehbuchstil breit diskutiert; wegen dieses Stils bleibt er bis heute einer der meist erforschten deutschsprachigen Drehbuchautoren.

Quelle: Wikipedia

Details

Vorname:Carl
Geburtsdatum:20.11.1894 (♏ Skorpion)
Geburtsort:Graz
Sterbedatum:01.07.1944
Sterbeort:London
Nationalität:Österreich
Sprachen:Deutsch;
Wirkungsstätte:Berlin,
Geschlecht:♂männlich
Berufe:Drehbuchautor,

Merkmalsdaten

GND:118732277
LCCN:N/A
NDL:N/A
VIAF:39551829
BnF:N/A
ISNI:N/A
LCNAF:n80148641
Filmportal:N/A
IMDB:nm0562346
Datenstand: 28.11.2022 18:42:36Uhr