Phil Karlson

Phil Karlson, eigentlich Philip N. Karlstein (* 2. Juli 1908 in Chicago, Illinois; † 12. Dezember 1985 in Los Angeles, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Filmregisseur. Zu seinen bekanntesten Werken zählen Film noirs wie Der vierte Mann (1952), Taxi 539 antwortet nicht (1953) und Eine Stadt geht durch die Hölle (1955).

Quelle: Wikipedia

Details

Vorname:Phil
Geburtsdatum:02.07.1908 (♋ Krebs)
Geburtsort:Chicago
Sterbedatum:12.12.1985
Sterbeort:Los Angeles
Nationalität:Vereinigte Staaten
Sprachen:Englisch;
Geschlecht:♂männlich
Berufe:Filmregisseur, Drehbuchautor, Filmproduzent,

Merkmalsdaten

GND:141427647
LCCN:N/A
NDL:N/A
VIAF:46334895
BnF:N/A
ISNI:N/A
LCNAF:no93035794
Filmportal:N/A
IMDB:nm0439597