Charlton Heston

Charlton Heston, gebürtig John Charles Carter, (* 4. Oktober 1923 in Evanston, Illinois; † 5. April 2008 in Beverly Hills, Kalifornien) war ein amerikanischer Schauspieler und Bürgerrechtler. Von 1998 bis 2003 war er Präsident der National Rifle Association. Bekannt wurde er durch Hauptrollen in verschiedenen in den 1950er- und 1960er-Jahren populären Monumentalfilmen. Für seine Titelrolle als Ben Hur in dem gleichnamigen Filmklassiker von 1959 wurde er mit einem Oscar ausgezeichnet. Heston blieb bis ins hohe Alter ein gefragter Darsteller. Infolge einer Alzheimer-Erkrankung musste er seine Karriere beenden.

Quelle: Wikipedia

Details

Vorname:Charlton
Geburtsdatum:04.10.1923 (♎ Waage)
Geburtsort:Evanston
Sterbedatum:05.04.2008
Sterbeort:Beverly Hills
Nationalität:Vereinigte Staaten
Sprachen:Englisch;
Geschlecht:♂männlich
Berufe:Fernsehschauspieler, Filmschauspieler, Filmregisseur, Sprecher, Schriftsteller, Autobiograf, Bühnenschauspieler, Gewerkschaftler, Schauspieler, Drehbuchautor,

Merkmalsdaten

GND:119351587
LCCN:N/A
NDL:N/A
VIAF:41996890
BnF:N/A
ISNI:N/A
LCNAF:n50033841
Filmportal:N/A
IMDB:nm0000032
Datenstand: 17.06.2019 15:44:09Uhr