Danuta Stenka

Danuta Stenka (* 10. Oktober 1961 in Sierakowice) ist eine polnische Schauspielerin.

Danuta Stenka ist eine Schauspielerin, die durch ihre Hauptrolle in der romantischen Filmkomödie Niemals im Leben 2004 zu den populärsten Schauspielerinnen in Polen avancierte. Niemals im Leben ist die Verfilmung des gleichnamigen Bestsellers von Katarzyna Grochola (in Deutschland erschienen unter dem Titel Die himmelblaue Stunde), der verglichen wird mit den Tagebüchern der Bridget Jones. Danuta Stenka wird durch die Verfilmung auch als polnische Bridget Jones bezeichnet. Im Jahr 2003 wurde sie zudem für ihre Rolle der George Sand in Jerzy Antczaks Drama Chopin – Sehnsucht nach Liebe mit dem Polnischen Filmpreis als Beste Hauptdarstellerin ausgezeichnet. Fünf Jahre später erhielt sie dieselbe Auszeichnung als Beste Nebendarstellerin für Andrzej Wajdas Oscar-nominiertes Kriegsdrama Das Massaker von Katyn.

Quelle: Wikipedia

Details

Vorname:Danuta
Geburtsdatum:10.10.1961 (♎ Waage)
Geburtsort:Sierakowice
Alter:59Jahre 6Monate 7Tage
Nationalität:Polen
Sprachen:Kaschubisch; Polnisch;
Geschlecht:♀weiblich
Berufe:Schauspieler, Filmschauspieler, Artist,

Merkmalsdaten

GND:N/A
LCCN:N/A
NDL:N/A
VIAF:96894012
BnF:N/A
ISNI:N/A
LCNAF:no2009132810
Filmportal:N/A
IMDB:nm0826611
Datenstand: 17.04.2021 01:09:15Uhr