Caroline Champetier

Caroline Champetier (* 16. Juli 1954 in Paris) ist eine französische Kamerafrau. Für ihre Arbeit an Von Menschen und Göttern, einem Film von Xavier Beauvois über den Mord an einer Gruppe von Mönchen in Algerien, hat sie 2011 einen César erhalten.

Champetier hat zunächst am ehemaligen Institut des hautes études cinématographiques (IDHEC) in Paris ihre Ausbildung erhalten. Nach ihrem Abschluss 1976 trat sie für neun Jahre der Arbeitsgruppe um den Kameramann und Regisseur William Lubtchansky bei.

Die Pariserin hat seit 1987 schon mit einer ganzen Reihe von Regisseuren zusammengearbeitet, darunter Jean-Luc Godard, Amos Gitai und Jacques Doillon.

Seit 2009 sitzt sie dem Verband der französischen Kameraleute AFC vor.

Gemeinsam mit dem Schauspieler Louis-Do de Lencquesaing hat sie eine gemeinsame Tochter, die Schauspielerin Alice de Lencquesaing.

Quelle: Wikipedia

Details

Vorname:Caroline
Geburtsdatum:16.07.1954 (♋ Krebs)
Geburtsort:Paris
Alter:64Jahre 11Monate 9Tage
Nationalität:Frankreich
Geschlecht:♀weiblich
Berufe:Kameramann, Filmregisseur, Drehbuchautor,

Merkmalsdaten

GND:N/A
LCCN:N/A
NDL:N/A
VIAF:86189645
BnF:N/A
ISNI:N/A
LCNAF:no2003088245
Filmportal:N/A
IMDB:N/A
Datenstand: 25.06.2019 22:54:22Uhr