Henry Fonda

Henry Jaynes Fonda (* 16. Mai 1905 in Grand Island, Nebraska; † 12. August 1982 in Los Angeles, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Filmschauspieler. Zwischen 1935 und 1981 absolvierte er 115 Film- und Fernsehauftritte. Er gilt als einer der bedeutendsten US-amerikanischen Charakterdarsteller und wurde vom American Film Institute in der Liste der 25 größten männlichen Filmlegenden aller Zeiten auf Rang 6 gewählt.

Fonda wurde in Filmklassikern wie Früchte des Zorns und Die zwölf Geschworenen meistens als aufrechter, moralisch integrer US-Amerikaner besetzt; eine Abkehr von dieser Rolle bildete sein Auftritt als gewissenloser Killer in Spiel mir das Lied vom Tod. 1981 erhielt er einen Ehrenoscar, ein Jahr später wurde Fonda für seinen letzten Film Am goldenen See mit einem Oscar als Bester Hauptdarsteller ausgezeichnet. Er ist der Vater von Jane Fonda und Peter Fonda sowie der Großvater von Bridget Fonda.

Quelle: Wikipedia

Details

Vorname:Henry
Geburtsdatum:16.05.1905 (♉ Stier)
Geburtsort:Grand Island
Sterbedatum:12.08.1982
Sterbeort:Los Angeles
Nationalität:Vereinigte Staaten
Sprachen:Englisch;
Geschlecht:♂männlich
Berufe:Fernsehschauspieler, Filmschauspieler, Marineoffizier, Imker, Drehbuchautor, Bühnenschauspieler,

Merkmalsdaten

GND:11853422X
LCCN:N/A
NDL:N/A
VIAF:112378001
BnF:N/A
ISNI:N/A
LCNAF:n81066419
Filmportal:N/A
IMDB:nm0000020
Datenstand: 27.06.2019 07:17:14Uhr