Clint Eastwood

Clinton „Clint“ Eastwood Jr. (* 31. Mai 1930 in San Francisco, Kalifornien) ist ein US-amerikanischer Schauspieler, Regisseur, Produzent, Filmkomponist, Sänger und ehemaliger Politiker der Republikanischen Partei. Als wortkarger Western- und Actionheld avancierte er ab den 1960er-Jahren zu einem weltweit erfolgreichen Star; der Oscarpreisträger entwickelte sich darüber hinaus zu einem renommierten Filmregisseur und -produzenten.

Nachdem er 1959 durch die Westernserie Tausend Meilen Staub bekannt geworden war, brachte ihm die Rolle des namenlosen Revolverhelden in der Dollar-Trilogie von Sergio Leone Mitte der 1960er-Jahre den internationalen Durchbruch. Die Rolle des hemdsärmeligen Polizisten Harry Callahan in der Filmreihe Dirty Harry verschaffte ihm weitere Popularität. Eastwood konnte sich ab den 1970er-Jahren mit Filmen wie Der Texaner, Die Brücken am Fluß, Gran Torino und American Sniper als Filmemacher etablieren.

Eastwood gewann mit dem Western Erbarmungslos (1992) und dem Sportdrama Million Dollar Baby (2004) jeweils den Oscar für die Beste Regie und den Besten Film. Mitunter, vornehmlich für seine eigenen Filme, komponiert er auch Filmmusik. Neben seiner Filmkarriere war er von 1986 bis 1988 Bürgermeister der kalifornischen Kleinstadt Carmel und engagiert sich in der nationalen Politik.

Quelle: Wikipedia

Details

Vornamen:Clinton Clint
Geburtsdatum:31.05.1930 (♊ Zwillinge)
Geburtsort:San Francisco
Nationalität:Vereinigte Staaten
Ethnie:Engländer
Muttersprache:Englisch
Sprachen:Englisch;
Geschlecht:♂männlich
Berufe:Schauspieler, Filmproduzent, Filmschauspieler, Filmregisseur, Gastronom, Komponist, Pilot, Helikopterpilot, Jazzmusiker, Charakterdarsteller, Drehbuchautor, Fernsehschauspieler, Songschreiber, Filmkomponist, Friedensaktivist, Soldat, Sänger,
Mitgliedschaft:American Academy of Arts and Sciences,

Merkmalsdaten

GND:11881091X
LCCN:N/A
NDL:N/A
VIAF:84033457
BnF:N/A
ISNI:N/A
LCNAF:n50024426
Filmportal:N/A
IMDB:nm0000142