Mark Messier

Mark Douglas John Messier, OC (* 18. Januar 1961 in Edmonton, Alberta) ist ein ehemaliger kanadischer Eishockeyspieler, der von 1979 bis 2004 für die Edmonton Oilers, New York Rangers und Vancouver Canucks in der National Hockey League (NHL) aktiv war. Der Center gewann sechs Stanley Cups und ist dabei der einzige Spieler, der zwei Teams (Edmonton und New York) als Mannschaftskapitän zum Titel führte; beide Teams sperrten zudem seine Rückennummer 11. Insgesamt kam Messier in 1.756 Vorrunden-Spielen auf 694 Tore und 1.193 Vorlagen und belegt mit 1.887 Punkten nach Wayne Gretzky und Jaromír Jágr Rang drei der ewigen Scorerliste der NHL und belegt mit 1.992 absolvierten NHL-Begegnungen (inklusive Play-offs) den ersten Rang. Darüber hinaus wurde der Kanadier jeweils zweimal mit der Hart Memorial Trophy und dem Lester B. Pearson Award als wertvollster Spieler der regulären Saison sowie einmal mit der Conn Smythe Trophy als Playoff-MVP ausgezeichnet.

Nach dem Ende seiner aktiven Karriere wurde Messier in die Hockey Hall of Fame (2007), den Order of Hockey in Canada (2013) sowie in den Order of Canada (2017) aufgenommen.

Quelle: Wikipedia

Details

Vorname:Mark
Geburtsdatum:18.01.1961 (♑ Steinbock)
Geburtsort:Edmonton
Alter:58Jahre 10Monate 4Tage
Nationalität:Kanada
Geschlecht:♂männlich
Berufe:Eishockeyspieler,

Merkmalsdaten

GND:N/A
LCCN:N/A
NDL:N/A
VIAF:106092611
BnF:N/A
ISNI:N/A
LCNAF:n96116534
Filmportal:N/A
IMDB:nm1051106
Datenstand: 22.11.2019 08:08:23Uhr