Georg Wilhelm Pabst

Georg Wilhelm Pabst (* 27. August 1885 in Raudnitz, Böhmen; † 29. Mai 1967 in Wien), üblicherweise bezeichnet als G. W. Pabst, war ein österreichischer Filmregisseur. Zu seinen bekanntesten Filmen gehören Die freudlose Gasse (1925), Die Büchse der Pandora (1929), Die Dreigroschenoper (1931) sowie Kameradschaft (1931).

Pabst zählt mit Fritz Lang, Friedrich Wilhelm Murnau und Ernst Lubitsch zu den großen Film-Regisseuren der Weimarer Republik.

Quelle: Wikipedia

Details

Vornamen:Georg Wilhelm
Geburtsdatum:25.08.1885 (♍ Jungfrau)
Geburtsort:Roudnice nad Labem
Sterbedatum:29.05.1967
Sterbeort:Wien
Nationalität:Österreich
Sprachen:Englisch; Deutsch;
Geschlecht:♂männlich
Berufe:Filmregisseur, Filmeditor, Drehbuchautor, Schauspieler, Bühnenschauspieler, Bühnenregisseur,

Merkmalsdaten

GND:118942387
LCCN:N/A
NDL:N/A
VIAF:71429614
BnF:N/A
ISNI:N/A
LCNAF:n82233228
Filmportal:N/A
IMDB:nm0655065