Carlo Ponti

Carlo Fortunato Pietro Ponti (* 11. Dezember 1912 in Magenta, Provinz Mailand; † 10. Januar 2007 in Genf) war einer der bedeutendsten italienischen Filmproduzenten. Seit 1941 produzierte er mehr als 140 Filme, darunter Klassiker wie La Strada von Federico Fellini, Die Verachtung von Jean-Luc Godard, Gestern, heute und morgen von Vittorio De Sica, Doktor Schiwago von David Lean oder Blow Up von Michelangelo Antonioni, und arbeitete dabei mit vielen der wichtigsten Filmregisseure des 20. Jahrhunderts zusammen. Er war Förderer und seit 1957 Ehemann der italienischen Schauspielerin Sophia Loren.

Quelle: Wikipedia

Details

Vorname:Carlo
Geburtsdatum:11.12.1912 (♐ Schütze)
Geburtsort:Magenta
Sterbedatum:10.01.2007
Sterbeort:Genf
Nationalität:Italien
Sprachen:Italienisch; Englisch;
Geschlecht:♂männlich
Berufe:Filmproduzent, Drehbuchautor, Filmregisseur,

Merkmalsdaten

GND:N/A
LCCN:N/A
NDL:N/A
VIAF:117455224
BnF:N/A
ISNI:N/A
LCNAF:n85201909
Filmportal:N/A
IMDB:nm0690638