Dagmar Hessenland

Dagmar Hessenland (* 29. Dezember 1941 in Dresden) ist eine deutsche Schauspielerin.

Ihre Ausbildung absolvierte sie am Max-Reinhardt-Seminar in Wien. Sie stand im Laufe ihrer schauspielerischen Tätigkeit unter anderem in Wien, München, Bonn, Köln und Frankfurt am Main auf der Theaterbühne.

Im Fernsehen wurde Hessenland vor allem durch ihre Rolle in der WDR-Serie Lindenstraße bekannt, in der sie von Folge 5 (5. Januar 1986) bis Folge 261 (2. Dezember 1990) die Figur der Elisabeth Dressler verkörperte. 1996 spielte sie in einem Ableger der Fernsehserie Auf Achse die Sekretärin der Spedition. Sie ist mit ihrem Kollegen Dieter Schaad verheiratet, der ebenfalls eine Rolle (als Dr. Manfred Pauli, 1989–1995) in der Lindenstraße hatte. Die Schauspielerin Ellen Schwiers ist ihre Cousine.

Heute ist sie häufig, auch gemeinsam mit ihrem Mann, in diversen Theateraufführungen zu sehen. 2009 war sie in zwei Produktionen (Nie wieder arbeiten und Don Camillo und Peppone) an der Komödie Düsseldorf zu sehen.

Quelle: Wikipedia

Details

Vorname:Dagmar
Geburtsdatum:29.12.1941 (♑ Steinbock)
Geburtsort:Dresden
Alter:81Jahre 1Monat
Nationalität:Deutschland
Muttersprache:Deutsch
Sprachen:Deutsch;
Geschlecht:♀weiblich
Berufe:Bühnenschauspieler, Filmschauspieler,

Merkmalsdaten

GND:N/A
LCCN:N/A
NDL:N/A
VIAF:311705145
BnF:N/A
ISNI:N/A
LCNAF:N/A
Filmportal:N/A
IMDB:nm0381609