Madonna

Madonna [məˈdɑna ] (* 16. August 1958 in Bay City, Michigan als Madonna Louise Ciccone, seit ihrer Firmung 1967 Madonna Louise Veronica Ciccone) ist eine US-amerikanische Sängerin, Songschreiberin, Schauspielerin, Autorin, Regisseurin, Produzentin und Designerin.

Madonna stieg in den 1980er Jahren mit Hits wie Like a Virgin (1984), Material Girl (1985), La Isla Bonita (1987) und Like a Prayer (1989) zum Megastar auf. Weitere Welthits wie Vogue (1990), Frozen (1998), Music (2000), Hung Up (2005), 4 Minutes (2008) und Give Me All Your Luvin' (2012), mit denen sie sich über Jahrzehnte hinweg an der Spitze der weltweiten Charts behauptete, schärften ihren Ruf als globale Pop-Ikone. Sie verkaufte zwischen 300 und 350 Millionen Tonträger weltweit. Damit ist sie die kommerziell erfolgreichste Sängerin der Welt und auf Platz 4 der erfolgreichsten Interpreten aller Zeiten. Das Guinness-Buch der Rekorde kürte sie im Laufe ihrer Karriere mehrfach zur erfolgreichsten Musikerin der Welt sowie zur Sängerin mit den meisten verkauften Tonträgern aller Zeiten. In der Geschichte der amerikanischen Billboard-Charts ist sie der erfolgreichste Solo-Künstler aller Zeiten und rangiert hinter den Beatles auf Platz 2.

Ihre Sticky & Sweet Tour (2008) und ihre MDNA Tour (2012) belegen die Plätze eins und drei der erfolgreichsten Welttourneen einer Sängerin. Die Musikfachzeitschrift Rolling Stone nennt ihre Blond Ambition Tour (1990) „die großartigste Konzerttour der 90er-Jahre“; die kontroverse Welttournee gilt in der modernen Musikgeschichte als Vorreiter heutiger Popkonzerte. Während ihr Musikvideo zu Like a Prayer (1989) vom Musiksender MTV zum popkulturell bahnbrechendsten Musikvideo aller Zeiten gewählt wurde,[10] gilt ihr Album Erotica (1992) als das kontroverseste Pop-Album der 1990er-Jahre.[11]

Der US-amerikanische Fernsehsender VH1 kürte sie 2012 zur Greatest Woman in Music[12], auch steht sie im Billboard-Ranking der erfolgreichsten weiblichen Künstlerinnen aller Zeiten auf Platz 1.[13][14] Aufgrund ihrer Erfolge und ihres Einflusses auf andere Künstler gilt Madonna bei Musikwissenschaftlern und vielen Medien (u. a. World Music Awards und MTV) auch als einflussreichste Sängerin aller Zeiten.[15][16] Sie wird von den Medien und ihren Fans auch als Queen of Pop bezeichnet. Zudem gilt sie als erste Frau im Musikbusiness, die jeden Schritt ihrer Karriere kontrollierte und stets volle Verantwortung für ihr Image in der Öffentlichkeit trug.[17] Gemeinsam mit Michael Jackson und Prince gehört Madonna zu den drei wichtigsten Vertretern der modernen Popmusik.[18] Angesichts ihres großen kulturellen Einflusses gehört Madonna laut Time-Magazine zu den 25 mächtigsten Frauen des vergangenen Jahrhunderts.[19]

Neben sieben Grammys (u. a. 1998 für Ray of Light) erhielt sie auch zwei Golden Globes (1997 für ihre Darstellung in der Musicalverfilmung Evita und 2012 für ihren Filmsong Masterpiece aus dem Film W.E., bei dem sie auch Regie führte). Außerdem schrieb sie einige Kinderbücher (Die englischen Rosen, 2003) und wurde 2008 in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen. Sie ist mit einem geschätzten Vermögen von über 1 Milliarde US-Dollar die reichste Person im Musikgeschäft.[20][21]

Quelle: Wikipedia

Details

Vornamen:Veronica Madonna Louise
Geburtsdatum:16.08.1958 (♌ Löwe)
Geburtsort:Bay City
Alter:61Jahre 2Monate 5Tage
Nationalität:Vereinigte Staaten
Ethnie:Italoamerikaner
Muttersprache:Englisch
Sprachen:Englisch;
Geschlecht:♀weiblich
Berufe:Singer-Songwriter, Filmregisseur, Komponist, Filmproduzent, Schriftsteller, Schauspieler, Tänzer, Unternehmer, Sänger, Musikproduzent, Artist, Geschäftsmann, Drehbuchautor, Songschreiber, Dichter, Model, Kinderbuchautor, Produzent, Regisseur, Philanthrop, Gitarrist, Filmschauspieler, Kunstsammler,
Mitgliedschaft:Breakfast Club, Emmy & The Emmys,

Merkmalsdaten

GND:118829688
LCCN:N/A
NDL:N/A
VIAF:59270244
BnF:N/A
ISNI:N/A
LCNAF:n84156128
Filmportal:N/A
IMDB:nm0000187
Datenstand: 21.10.2019 18:33:10Uhr