Blake Neely

Blake Neely (* 28. April 1969 in Paris, Texas) ist ein US-amerikanischer Komponist, Dirigent, und Autor.

Neely arbeitete bis heute an mehr als einem Dutzend Film- und Fernsehserien-Produktionen mit. Unter anderem zählen dazu die Fernsehserien Everwood, Jack & Bobby, Brothers & Sisters, Eli Stone, Arrow, Supergirl, The Flash, Legends of Tomorrow und Dirty Sexy Money sowie drei Filme der Pirates of the Caribbean-Reihe, King Kong und Last Samurai. Für die Musik zu Everwood erhielt er 2003 eine Nominierung für den Emmy. Er arbeitete dabei oft mit dem Filmproduzenten, Drehbuchautor und Filmregisseur Greg Berlanti zusammen. Für die Filmprojekte Elvis and Anabelle, Starter for 10 und Wedding Date schrieb er die Musik alleine.

Quelle: Wikipedia

Details

Vorname:Blake
Geburtsdatum:28.04.1969 (♉ Stier)
Geburtsort:Paris
Nationalität:Demokratische Republik Kongo
Sprachen:Englisch;
Geschlecht:♂männlich
Berufe:Komponist, Filmkomponist,

Merkmalsdaten

GND:N/A
LCCN:N/A
NDL:N/A
VIAF:46972658
BnF:N/A
ISNI:N/A
LCNAF:no98117002
Filmportal:N/A
IMDB:nm0624201
Datenstand: 20.10.2020 03:15:48Uhr