Molly Hagan

Molly Hagan (* 3. August 1961 in Minneapolis, Minnesota) ist eine US-amerikanische Schauspielerin.

Molly Hagan spielte in unterschiedlichen Fernsehserien mit, unter anderem 1989 in The Nutt House als Sally Lonnaneck, 1991 bis 1994 in Herman's Head als Angel und in den 1990ern in Seinfeld als Roberta.

Sie hatte Gastauftritte in Columbo (1989: Die vergessene Tote, 1994: Todesschüsse auf dem Anrufbeantworter), Star Trek: Deep Space Nine als Außerirdische Vorta Eris, Charmed – Zauberhafte Hexen, Private Practice, Becker, Monk (2005: Mr. Monk wird gefeuert) und Golden Girls als Caroline Webber. 2008 folgten Gastauftritte in Cold Case – Kein Opfer ist je vergessen (in der Finalepisode der fünften Staffel als Lois Rabinski) und Bones – Die Knochenjägerin als Elsbeth King. Von 2004 bis 2007 spielte sie die Sue Singer in der Sitcom Unfabulous.

Quelle: Wikipedia

Details

Vorname:Molly
Geburtsdatum:03.08.1961 (♌ Löwe)
Geburtsort:Minneapolis
Alter:61Jahre 2Monate
Nationalität:Vereinigte Staaten
Muttersprache:Englisch
Sprachen:Englisch;
Geschlecht:♀weiblich
Berufe:Schauspieler, Fernsehschauspieler, Filmschauspieler,

Merkmalsdaten

GND:N/A
LCCN:N/A
NDL:N/A
VIAF:46448909
BnF:N/A
ISNI:N/A
LCNAF:no2003042367
Filmportal:N/A
IMDB:nm0353243
Datenstand: 03.10.2022 16:45:36Uhr